Wärme

Mobile Heizzentrale mieten

Unsere Klassiker in der Vermietung mobiler Energiezentralen: Die mobilen Heizzentralen und Heizcontainer eignen sich für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke. So z.B. als Notheizung, zur Überbrückung der Heizung beim Heizungsausfall, als Bauheizung, für Umbaumaßnahmen an der Wärmeversorgung, zur Estrichaustrocknung, zur Versorgung von Fernwärme, beim Austausch des Heizkessels oder als Notfallheizung zur Baubeheizung. Auch im Eventbereich werden Heizmobile u.a. zur Brauchwarmwasserbereitung oder zur Erzeugung von Heizwärme gemietet.


Eine mobile Heizung mieten ist bei HOTMOBIL rund um die Uhr möglich. Mobile Wärme mieten geht ganz einfach, denn unsere neun HOTMOBIL-Niederlassungen ermöglichen eine schnelle und flächendeckende Betreuung unserer Kunden.

Heizzentralen

Heizzentralen

Heizzentralen

Mobile Heizzentralen im Kfz-Anhänger sind einfach zu bewegen und schnell einsatzbereit. Alle Heizzentralen sind mit modernster Heiztechnik namhafter Hersteller ausgestattet und werden nach jedem Einsatz gewartet.

Kompaktheizzentralen

Kompaktheizzentralen

Kompaktheiz­zentralen

Mobile Kompaktheizzentralen als Übergangs-lösung bei Sanierung oder Ausfall der Wärme-erzeugung. Durch den kompakten Paletten-Aufbau können sie bequem per Spedition an den Einsatzort geliefert und per Stapler oder Hubwagen bewegt werden.

Elektroheizzentralen

Elektroheizzentralen

Elektroheiz­zentralen

Mobile Elektroheizzentralen eignen sich besonders für den Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhäusern. Durch das fahrbare Transportgestell kann das Gerät von nur einer Person bewegt und angeschlossen werden.

Mit welchen Brennstoffen wird eine mobile Heizzentrale betrieben?

Mobile Heizzentralen werden standardmäßig mit Heizöl betrieben. Einige Anlagen können nach Bedarf vom Hersteller auf Erdgas oder Flüssiggas umgerüstet werden. HOTMOBIL bietet ein hauseigenes Heizöl-Management an. Ihre Vorteile sind dabei, dass Sie sich um nichts kümmern müssen. HOTMOBIL sucht nach dem günstigsten Heizöl-Lieferanten vor Ort und beauftragt ihn mit der Lieferung der benötigten Heizölmenge. Die Heizöltanks sind mit einem Füllstandsmesser ausgerüstet, so dass ein rechtzeitiges Nachbefüllen, den Betrieb der mobilen Heizzentrale sicherstellt. 

Aus welchen Bauteilen besteht eine mobile Heizzentrale?

Eine mobile Heizzentrale besteht aus einem Anhänger, in dem eine komplette Heizungsanlage mit Brennstofftank installiert ist. Die Anlage ist temporär als Wärmeerzeuger für Warmwasser-Heizungsanlagen sowie zur Trinkwassererwärmung vorgesehen. Die wichtigsten Bauteile sind Anhänger, Heizkessel, Kesselkreispumpe, Kamin, Öltank, Schaltschrank, Abluftventilator und Heizlüfter.

Digitale Fernüberwachung der mobilen Heizzentralen

Unter dem Begriff HOTVIEW können bei der aktuellen Generation mobiler Heizzentralen die Betriebsdaten der Anlagen einfach und bequem via Computer oder Smartphone abgerufen und überwacht werden: vom Füllstand im Heizöltank, Kesseltemperatur, Wasserdruck, Heizkreisvorlauf bis hin zu Rücklauf- und Brauchwarmwassertemperatur. Das ermöglicht einen sicheren und transparenten Betrieb der mobilen Heizzentralen.

Mobile Heizgeräte mieten

Heutzutage gibt es verschiedenste mobile Heizgeräte am Markt. Vom fahrbaren Heizmobil bis zur flexibel einsetzbaren Elektroheizzentrale. Mobile Heizgeräte zu mieten bietet viele wirtschaftliche und logistische Vorteile. Zunächst einmal bleiben Sie in Ihrer Planung flexibel. Sie haben keine Lagerkosten, denn das Heizgerät ist nur dann im Einsatz, wenn Sie es auch wirklich brauchen. Auch die Wartung- und Instandhaltung sind bei den Mietkosten inklusive. Sie haben keine hohen Investitionskosten und binden Ihr Kapital nicht.
Wo kommen mobile Heizgeräte zum Einsatz? Die Einsatzbereiche sind breit gefächert. Mobile Heizgeräte sind z.B. als Notheizung, Übergangsheizung, Bauheizung, Warmwasserversorgung, Event-Beheizung oder zur Estrichtrocknung im Einsatz.

Mobile Heizzentrale selber bauen - Individuelle Fertigung

Sie benötigen eine individuelle mobile Heizzentrale und möchten diese selber bauen bzw. nach Ihren Anforderungen und Bedürfnissen gefertigt haben? HOTMOBIL unterstützt Sie beim individuellen Anlagenbau. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir Ihren Bedarf und erstellen eine auf Sie zugeschnittene Planung. Eigenes Fachpersonal ermöglicht es uns, alle Gewerke intern auszuführen, somit befindet sich die gesamte Wertschöpfungskette, die zum Bau einer mobilen Heizzentrale benötigt wird, im eigenen Haus. Durch den konsequenten Einsatz von hochwertigen Komponenten sowie die Überwachung aller Lieferanten im Zuge unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, ist eine gleichbleibende Qualität und lange Betriebssicherheit der Anlagen garantiert. Wir unterstützen Sie als Partner vom Projektplan bis hin zur Fertigung und Inbetriebnahme.

Zubehör

Vielfach sind es die Details, die ein Produkt oder eine damit verbundene Dienstleistung zu einem gelungenen Paket machen.

Mit unserem Zubehörprogramm haben Sie die Möglichkeit, unsere Standardprodukte nach Ihren Bedürfnissen zu spezifizieren und genau auf Ihren Anwendungsfall abzustimmen. So erhalten Sie bei uns Störmeldegeräte, Zusatzpumpen, Wärmetauscher, Lufterhitzer, Tankanlagen, mobile Verbindungsleitungen und weiteres Zubehör. Und wenn Sie es wünschen, kümmern wir uns mit einem täglichen Rundgang persönlich um Ihre Mietanlage.

 

zu unserem Zubehör

Sie haben Fragen zu unseren mobilen Energiezentralen?
Wir beraten Sie gerne.

Telefon
0800 880 80 81* oder
+49 7731 9460-200
(*Bundesweit kostenlos)