Serverraumkühlung

Klimaanlage für Serverraum und Rechenzentrum

Im IT-Sektor stehen digitale Unternehmens- und Logistikprozesse, sowie die Datensicherheit auf dem Spiel, wenn die Kühlung für Server oder das Rechenzentrum ausfällt. Hotmobil sichert den Kühlbetrieb von EDV-Anlagen, wie Serverräumen oder Rechenzentren mit einer Leistungspalette von mobilen Klimaanlagen bis zum Kaltwassersatz.

Kältelösungen für jeden Leistungsbedarf

Mobile Klimageräte und Kältezentralen werden eingesetzt, wo beim Ausfall von Kälteanlagen Gebäude zu klimatisieren sind oder die Kälteversorgung für Produktion und Lagerhaltung zu überbrücken ist. Ein häufiger Einsatzfall ist die Kühlung von EDV-Rechenzentren. Speziell für die Kühlung von Serverräumen hat HOTMOBIL das Lüftungsgerät Coolair MLG 25 EDV mit Down-Flow-Ausführung entwickelt, mit dem der Luftstrom in einen Doppelboden eingeblasen werden kann. Bei den speziell für die Vermietung gebauten mobilen Split-Geräten (Coolsplit) können die Leitung zwischen Innen- und Außeneinheit beliebig verlängert werden. So ist auch die Kühlung von innenliegenden Serverräumen kein Problem.

Unsere Serviceleistungen

Mit einer bundesweiten Verfügbarkeit unserer mobilen Kältezentralen an neun Standorten erreichen wir rund um die Uhr den Einsatzort in kurzer Zeit, damit im Notfall die Kälteversorgung schnell wieder aufgenommen werden kann. Bei der Auswahl der passenden mobilen Energielösung steht Ihnen ein Projektberater zur Seite, der auch die örtlichen Gegebenheiten und die Wege für die Anbindung ans Netz oder in die gebäudetechnische Anlage prüft.

Lösungen aus der Praxis

Mobile Klimaanlagen für den Serverraum

Eine mobile Klimaanlage bietet vor allem eines: Flexibilität. Sie kann für eine längere Zeit installiert werden, ist aber auch kurzfristig und im Notfall sofort aufgestellt und einsatzbereit. In besonders heißen Sommertagen kann dadurch die Kühlleistung problemlos aufgestockt werden. Unsere mobilen Klimasplitgeräte bieten einen hohen Bedienkomfort. Ein vollautomatischer Betrieb ist möglich. An- und Ausschaltzeiten können individuell programmiert werden und die Klimaanlage kann per Infrarot-Fernbedienung bedient werden.

Ab welcher Raumtemperatur braucht der Serverraum eine Klimaanlage?

Grundsätzlich gilt: Jeder Serverraum braucht eine Klimaanlage. Die optimale Betriebstemperatur für die Rechner kann nur so gewährleistet werden. Trotzdem ist die Grundfläche des Raumes ausschlaggebend. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass bei kleinen Räumen die Server bei einer Raumtemperatur von unter 30 °C keine Probleme haben. Der normale Luftaustausch sollte genügen. Größere Räume über 5 m² sollten aber unbedingt zur Klimaanlage greifen, um auf der sicheren Seite zu sein. Die mobilen Klimageräte von HOTMOBIL lassen sich individuell programmieren. Sprich, die Klimaanlage kühlt nur, wenn die Raumtemperatur auch wirklich zu hoch ist. Das senkt die Betriebskosten enorm.

Wie erreiche ich maximale Effizienz bei der Kühlung im Serverraum?

Es ist wichtig, dass Sie die Abwärme durch eine Öffnung abführen. Wenn möglich, sollten Sie den Abluftkanal durch ein Fenster oder eine Tür nach draußen führen. Auch eine ordnungsgemäße Stromversorgung von 230V ~ 50Hz sollte gewährleistet werden. Sollte die mobile Klimaanlage über einen längeren Zeitraum nicht in Betrieb sein, trennen Sie es von der Stromversorgung.

Lüftung oder Klimaanlage zur Kühlung von Serverräumen?

Hierfür sind mehrere Parameter von Bedeutung. Zunächst einmal ist die Größe bzw. Fläche Ihres Serverraums wichtig. Wie viele Server und Switche sind angeschlossen? Wie sind diese befestigt? Hängen Sie frei im Raum oder anderweitig befestigt? Diese Fragen sollten zuvor geklärt werden. Bei einem relativ kleinen Raum (bspw. 5 m²) genügt meist die in den Servern verbaute Lüftung. Damit bleibt nur noch die Raumtemperatur übrig. Ist die Raumtemperatur zu warm, muss zu einer Klimaanlage gegriffen werden. Das liegt daran, dass der reine Wärmetausch per Luftstrom nicht mehr ausreicht. Die Raumtemperatur muss per Klimaanlage angehoben werden, damit die Luft beim Wärmetausch kühl genug ist.

Was muss ich vor der Inbetriebnahme der Klimaanlage wissen?

Zunächst sollten Sie die Umgebung ausführlich begutachten, in welcher das mobile Klimagerät zum Einsatz kommt. Die Umgebung sollte einen glatten und intakten Untergrund besitzen. Sorgen Sie rund um die Klimaanlage für ausreichend Raum. Hier sind mindestens 50 cm notwendig. Weiterhin sollten die Rollen der mobilen Klimaanlage sichern, um ein Wegrollen zu vermeiden. Außerdem ist das Klimagerät niemals bei einem Gefälle von mehr als 2° zu verwenden.

HOTMOBIL liefert mobile Energie – schnell, flexibel und zuverlässig

Faire Abwicklung

+

Die Kosten werden abhängig von der Einsatzdauer taggenau berechnet. (keine Mindestmiete)

Top Beratung

+

Sie erreichen uns bundesweit zu jeder Zeit. Ihren Einsatz besprechen Sie mit nur einem Ansprechpartner, der die gesamte Abwicklung für Sie organisiert. Ein Anruf, ein Ansprechpartner, ein Preis.

Komplettservice

+

Wir liefern Ihnen die passende mobile Energiezentrale zusammen mit allem benötigten Zubehör, organisieren die Brennstoffversorgung und führen die Inbetriebnahme mit eigenem Fachpersonal durch. Bis hin zur Überwachung und Betriebsführung Ihrer Mietanlage.

Bundesweite Verfügbarkeit

+

An acht Standorten in Deutschland steht unser Mietanlagenpark mit eigenem Fachpersonal bereit.

Für Sie im Einsatz

+

Unsere Referenzen zeigen Ihnen zahlreiche Einsatzbeispiele für mobile Heizzentralen, mobile Kältezentralen, mobile Splitgeräte, mobile Dampfzentralen, mobile Elektroheizgeräte, mobile Heißwasseranlagen, mobile Lüftungsgeräte und mobile Sonderheizzentralen für Spezialanwendungen.

Moderner Mietpark

+

Mit mehr als 1.600 Anlagen in unserer Mietflotte bieten wir unseren Kunden eine verlässliche Lieferfähigkeit bedarfsgerechter Anlagen.