Fermenterheizung

Temporäre Wärme oder Kälte für die effiziente Biogas-Produktion

Für die Erzeugung von Biogas ist auch immer die Prozesstemperatur im Fermenter mitentscheidend. Bei kalten Außentemperaturen sowie in der Aufheizphase kann die Zuführung von zusätzlicher Wärme erforderlich sein. Im Sommer ist möglicherweise die Kühlung des Biogases nötig, damit der optimale Temperaturbereich nicht überschritten wird. Betreiber von Biogasanlagen können mit mobilen Energiezentralen die Temperaturen von Substrat und/oder Biogas regulieren.

Mobile Heizzentralen unterstützen die Aufheizphase mit externer Wärmezufuhr

Die mobile Heizzentrale wird für die Dauer der Aufheizphase direkt an das vorhandene Heizsystem im Gärbehälter angeschlossen und liefert ohne Umwege die benötigte Heizwärme. Ohne Modifikationen an bestehenden Anlageteilen kann damit das Substrat im Fermenter in der Startphase erwärmt werden, bis der Gärprozess selbsttätig läuft. Bei zu hohen Temperaturen steht HOTMOBIL mit mobilen Kältezentralen bereit, um damit den Fermenter oder das Biogas herunterzukühlen.

Ihre Vorteile

Die breite Leistungspalette der mobilen Heizzentralen von Hotmobil ermöglicht es, alle Fermentergrößen in der Startphase oder bei Wiederinbetriebsetzung auf das benötigte Temperaturniveau zu erwärmen. Umstellungsarbeiten am Motor der Biogasanlage zum Betrieb mit anderen Kraftstoffen bleiben dadurch erspart. Mobile Energie ist auch zur Sicherung der Wärme- und Stromproduktion im laufenden Betrieb im Einsatz - zur Abdeckung von Spitzenlasten oder bei Wartungsarbeiten an der BHKW-Anlage.

Lösungen aus der Praxis

HOTMOBIL liefert mobile Energie – schnell, flexibel und zuverlässig

Faire Abwicklung

+

Die Kosten werden abhängig von der Einsatzdauer taggenau berechnet. (keine Mindestmiete)

Top Beratung

+

Sie erreichen uns bundesweit zu jeder Zeit. Ihren Einsatz besprechen Sie mit nur einem Ansprechpartner, der die gesamte Abwicklung für Sie organisiert. Ein Anruf, ein Ansprechpartner, ein Preis.

Komplettservice

+

Wir liefern Ihnen die passende mobile Energiezentrale zusammen mit allem benötigten Zubehör, organisieren die Brennstoffversorgung und führen die Inbetriebnahme mit eigenem Fachpersonal durch. Bis hin zur Überwachung und Betriebsführung Ihrer Mietanlage.

Bundesweite Verfügbarkeit

+

An acht Standorten in Deutschland steht unser Mietanlagenpark mit eigenem Fachpersonal bereit.

Für Sie im Einsatz

+

Unsere Referenzen zeigen Ihnen zahlreiche Einsatzbeispiele für mobile Heizzentralen, mobile Kältezentralen, mobile Splitgeräte, mobile Dampfzentralen, mobile Elektroheizgeräte, mobile Heißwasseranlagen, mobile Lüftungsgeräte und mobile Sonderheizzentralen für Spezialanwendungen.

Moderner Mietpark

+

Mit mehr als 1.000 Anlagen in unserer Mietflotte bieten wir unseren Kunden eine verlässliche Lieferfähigkeit bedarfsgerechter Anlagen.